Supervision auf der Grundlage von TZI

  • nutzt die theoretischen Grundlagen, die Leitungsmethodik und die in der TZI-Ausbildung erworbenen Kompetenzen für supervisorische Aufgabenstellungen

  • zielt auf Entwicklung der Autonomie und auf sinnvolle Gestaltung von Interdependenz. Sie fördert die Bewusstheit der einzelnen Teilnehmerinnen und Teilnehmer und fördert deren Kooperation

  • ermöglicht die Steigerung der Entscheidungsfähigkeit unter Beachtung aller relevanten Faktoren und bearbeitet Störungen des Arbeitsprozesses